Schneidgeräte

Oft kopiert und nie erreicht – Das Plagiat unseres Nicer Dicer Plus erhält den „Plagiarius 2018”

DSC09624 klein - Oft kopiert und nie erreicht - Das Plagiat unseres Nicer Dicer Plus erhält den  „Plagiarius 2018”

Kreative und innovative Ideen sind trotz Patentschutz nicht sicher vor Nachahmern. Die diesjährige Verleihung des Negativpreises „Plagiarius“ während der Konsumgütermesse „Ambiente“ in Frankfurt zeichnet das Plagiat unseres Nicer Dicer Plus mit dem ersten Platz aus und möchte die Verbraucher für dreiste Produktkopien sensibilisieren. Die Nachahmung unseres Bestsellers lockt mit einem Schleuderpreis und sieht dem Original zum Verwechseln ähnlich – weist allerdings erhebliche Mängel auf.

Die Nachahmung ist kaum als Kopie erkennbar, zumindest optisch. Bei genauerem Hinsehen und Arbeiten mit dem Gerät fallen die Qualitätsmängel jedoch deutlich ins Auge. Die Klingen der Messereinsätze sind minderwertig, stumpf und brechen schnell. Das birgt ein erhöhtes Verletzungsrisiko bei der Verwendung für diejenigen Kunden, die glauben ein „Original“ erworben zu haben. Umso wichtiger ist die enge Zusammenarbeit unserer Rechtsabteilung und dem Produktmanagement mit nationalen und internationalen Behörden, um gegen Produktkopien vorzugehen und die Kunden zu schützen.

Der mit der Plagiarius-Verleihung bekannt gewordene Nachahmer hat nicht nur das Produkt selbst kopiert, sondern selbst den Namen und das Logo übernommen. Neben dem Risiko für die  Verbraucher ist somit auch das Image unseres Nicer Dicer gefährdet. Leider ist dies kein Einzelfall. Produktpiraterie ist kein Kavaliersdelikt: Es verletzt nicht nur absichtlich bestehende Schutzrechte – es verursacht einen erheblichen finanziellen Schaden und verneint die Innovationskraft und Wertschätzung kreativer Leistungen.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar